Bewegung in jungen Jahren

Bewegung spielt in der Kindheit eine enorm wichtige Rolle. Kinder brauchen vielfältige Bewegungsangebote für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung. Untersuchungen zeigen, dass nicht wenige Kinder bereits im Alter zwischen vier und sechs Jahren Haltungsschwächen sowie Defizite in der motorischen Entwicklung aufweisen. Um diesen Problemen entgegen zu wirken, hat der Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V. umfangreiche Aus- und Fortbildungen mit dem Ziel Erziehern, Eltern und Jugendlichen verschiedene Bewegungsangebote näher zu bringen und somit die sportliche Entwicklung der Kinder zu fördern.

Frühkindliche Bewegung spielt in der heutigen Welt eine sehr große Rolle, nicht zuletzt verringert sich die Alltägliche Bewegung durch mobile Geräte oder den immer größer werdenden Komfort. Daher ist es wichtig ein umfangreiches und kreatives Bewegungsangebot für Kinder im Alter von 3-7 Jahren zu gestalten!

In einer Inhouse Fortbildung werden Ihre Erzieher/innen Möglichkeiten zu Gestaltung und Durchführung von Bewegungsstunden, mit dem Ziel der Förderung der koordinativen Fähigkeiten, der Beweglichkeit, der Wahrnehmung oder Steigerung der Ausdauer, aufgezeigt. Auch der Umgang mit verschiedenen Materialien, das Bewegen auf engem Raum oder die Rolle vorwärts können Themen einer solchen Schulung sein.

  • Zeit: 9:00 – 15:30 Uhr
  • Lerneinheiten: 8 LE

    Online Anmeldung Fortbildung "Bewegung, Spiel und Sport

    Zielgruppe: Erzieher/innen





    Zielgruppe: Tagesmütter/-väter und Krippenerzieher/innen



    "Inhouse" - Fortbildung



    Weitere Daten/Kontaktformular

     

     

    Junge Menschen für ein lebensbegleitendes Sporttreiben zu motivieren ist ein ständiges Ziel und Aufgabe des Kreissportbundes Sächsische Schweiz – Osterzgebirge und seiner Jugendorganisation – der Sportjugend Sächsische Schweiz – Osterzgebirge. Bewegungsmangel im Kinder- und Jugendalter ist mittlerweile zu einem oft diskutierten und ernstzunehmenden Problem unserer Gesellschaft geworden. Neben den Sportvereinen können gerade Schulen die Orte sein, an welchen Kinder und Jugendliche zu Sport und Spiel bewegt werden.

    Mit der Ausbildung zum Schülerassistenten Sport können Bewegungs-, Sport- und Spielangebote an alle Schüler vermittelt werden. Die Schülerassistenten werden befähigt, Pausen, Freistunden und Projekttage mit zu gestalten sowie in Arbeitsgemeinschaften, in Schulmannschaften oder bei Kooperationen mit Sportvereinen selbständige Aufgabenbereiche zu übernehmen. Das Schulangebot erfährt somit eine sinnvolle Erweiterung und die jungen Menschen erhalten somit frühzeitig die Gelegenheit, sich ehrenamtlich zu engagieren sowie Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen.

    • Wann: 18. – 22. Oktober 2021 (1. Woche in den Herbstferien)
    • Wo: Kreissportbund Meißen, Hafenstraße 51, 01662 Meißen
    • Unterkunft: Hotel Landhaus Nassau, Nassauweg 1, 01662 Meißen
    • Kosten:
    • Kooperation muss noch erwähnt werden

    Inhalte:

    • Allgemeine Ziele und Aufgaben der Schülerassistenten Sport
    • Potentielle Kooperationspartner und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit
    • Schule und Sport (Schulsport, Kennenlernen der Strukturen des organisierten Sports)
    • Pädagogische Grundlagen (z.B. Führung von Sportgruppen)
    • Haftungs-, Sorgfalts- und Aufsichtspflicht (Kindeswohlgefährdung)
    • Grundlagen der Sportbiologie (Einwirkung des sportlichen Übens auf den Organismus)
    • Grundlagen der Sportmotorik (Entwicklungsbesonderheiten des Kinder- und Jugendalters)
    • Grundlagen der Theorie und Methodik des Lehr- und Trainingsbetriebs (z.B. Aufbau einer Sportstunde/Übungs- und Trainingseinheit, Grundlagen der Belastungsgestaltung,)
    • Richtig Sporttreiben: Vom Warm-up bis zum Cool-down
    • Kreative Bewegungsformen, Abenteuer- und Erlebnissport in der Pause und bei Schulveranstaltungen
    • Kräftigung und Mobilisation des Stütz- und Bewegungssystems in Theorie und Praxis
    • Große Sportspiele, Kleine Spiele im Schulsport, New Games
    • Grundlagen der Veranstaltungsorganisation
    beschreibbares PDF-Dokument

    Dieses Angebot richtet sich an interessierte Personen, die vielfältig Sport- und Bewegungsangebote speziell für Ältere anbieten wollen oder bereits anbieten, aber noch nicht ausreichend für diese Aufgabe qualifiziert sind. Es werden theoretische Grundlagen zur Arbeit mit älteren Menschen vermittelt und praktische Übungsangebote vorgestellt.

    • Theoretische Einführung ins Thema (Netzwerkbildung, Umgang mit der Zielgruppe, besondere Rolle des Übungsleiters, Besonderheiten der Altersgruppe, motorisches Lernen, alternatives Lernen)
    • Methodisch-didaktische Prinzipien des Übens mit Älteren
    • Planung und Aufbau einer Übungsstunde (differenzierte Belastungsgestaltung)
    • Bewegtes Gedächtnistraining (Life Kinetik)
    • Spiel- und Bewegungsformen zum Herz-Kreislauf-Training
    • Schulung koordinativer Fähigkeiten
    • Alltagsübungen zur Sturzprophylaxe
    • Beweglichkeitstraining und Entspannungsübungen
    • Funktionelles Krafttraining mit und ohne Gerät

      Kontaktformular